ich schreibe ein eBook. Teil 1: fang an!

Was hatte ich mir alles vorher überlegt: welche Software benutze ich zum Schreiben? Wie funktioniert das technisch mit Amazon und dem Kindle? In den iBook-Store will ich mein Buch aber auch bringen. Und was ist mit den ganzen Android Tablets? Marketing muss ich doch auch noch machen! Und sollte ich nicht auch noch eine Webseite dafür haben? Ich habe überhaupt kein graphisches Talent: Wie komme ich zu einem guten Buchcover? Wo bekomme ich die graphischen Symbole für "Tipp" und "Achtung!" für mein Sachbuch her?

Alles Quatsch am Anfang. Du wirst Monate mit Schreiben verbringen. Wenn Du Dich nicht für eine Software entscheiden kannst: nimm irgend eine, die dir jetzt gerade sympatisch ist und fange an. Jetzt! Ich bin nach etwa einem Viertel meines Buches von iBooks Author nach Scrivener umgestiegen. Na und? Obwohl ich die Kapitel einzeln kopieren musste und etwas nacharbeiten musste, war das nach zwei Stunden erledigt. Die ganzen Überlegungen vorher hatten mich dagegen Monate gekostet, in denen ich nicht geschrieben hatte.

Ja, du wirst Fehler machen. Die kannst du alle korrigieren. Nur nicht den Fehler, nicht angefangen zu haben.

Das einzige, auf das Du am Anfang achten solltest: Schreibe über das Thema, das du liebst. Denn Du wirst Rückschläge erfahren. Andere wichtige Dinge werden Dein Leben kreuzen. Immer wieder neu zu beginnen fällt Dir viel leichter, wenn Du Dein Thema liebst.

Gerd

Deutsch